Das alpine Berlin – eine Rundwanderung um Berlin

Update am 18.03.2021
Ich schrieb auf gut Glück den Deutschen Alpenverein (DAV) – Sektion Berlin per Email an; und siehe da: Dort gibt es eine Karte für diese Tour. Diese habe ich für € 7,00 bestellt. Und warte nun auf den Eingang.

Update am 01.12.2020hier noch ein Link dazu

Gefunden habe ich die Hinweise durch die aktive Hilfe der Pilgerfreundin Anke aus Berlin (Caminho Portugues in 2019).
Es liest sich interessant, da es Tagesetappen sind und in Berlin gut übernachtet werden kann (ausser zu Coronazeiten wie jetzt …).

Rundstrecke um Berlin. Viele „alpine“ Gipfel und die höchsten Gipfel laden auf den 150km zum Aufstieg ein. Alle Starts, Ziele und Zwischenziele mit der S-Bahn erreichbar.

„Das alpine Berlin“, anlässlich des 150er Jubiläums des Deutschen Alpenvereins (DAV) und der Sektion Berlin haben wir einen Rundweg um Berlin mit einer Länge von ca. 150 km unter Berührung möglichst vieler „alpiner“ Berggipfel zusammengestellt.

Die Rundstrecke ist in 7 Hauptetappen mit jeweils zwei Teiletappen in Uhrzeiger-Richtung geplant worden.
Jeder Anfang bzw. jedes Ende einer Hauptetappe und auch jede Teiletappe kann mit der S-Bahn Berlin erreicht werden. Die Länge der Hauptetappen (Start bis Ziel) sind zwischen 20 km und 25 km, die Teiletappen enden i.d.Regel etwa auf der halben Streckenlänge der jeweiligen Hauptetappe. Die Hauptetappen sind mit den Himmelsrichtungen bezeichnet; die Teiletappen enden am Ausstieg bzw. beginnen am Einstieg. Die Zu- bzw. Abgänge zu den S-Bahnstationen bei den Teiletappen sind unterschiedlich lang, in einigen Fällen liegen sie direkt im Verlauf der Hauptetappe.

30.11.2020 – Tag 29 vom lockdown 2

Eigentlich, ja eigentlich sollte der lockdown 2 heute beendet sein. Da Deutschland aber weiterhin viel zu viel an Corona Erkrankte hat, wurde der lockdown bis zum 20.12.2020 verlängert; und es ist davon auszugehen, dass nach einer kleinen Lockerung über Weihnachten und Neujahr, die Verlängerung in die Verlängerung geht.

Corona

Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (29.11.2020, 11.00 Uhr) um 20 gestiegen und liegt bei insgesamt 1523.
Leider sind zwischenzeitlich zwei weitere mit dem Coronavirus infizierte Personen verstorben (insgesamt 12). Hierbei handelt es sich um einen 64-jährige Frau und einen 66-jährigen Mann.
Aktuell stehen somit 564 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. 21 dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage: 145,4, teilt die Kreisverwaltung mit.

Regeln in Bad Kreuznach (und RLP) ab dem 01.12.2020

Konkretisierungen zur dreizehnten Corona-Bekämpfungsverordnung der Kreisverwaltung Bad Kreuznach (gültig ab 01. Dezember 2020) – Stand 30.11.2020
Allgemein gelten weiterhin die AHA + L -Regeln (Abstand – Hygiene – Alltagsmaske – Lüften). Die jeweiligen Hygiene- und Abstandsregeln sind generell einzuhalten, auch wenn auf diese nicht zusätzlich hingewiesen wird.

Mehr lesen

29.11.2020 – Tag 28 vom lockdown 2

Gestern am späten Nachmittag, die illuminierte Pauluskirche

Corona

Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (28.11.2020, 11.00 Uhr) um 22 gestiegen und liegt bei insgesamt 1503.
Aktuell stehen somit 573 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. 22 dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage: 164,5, teilt die Kreisverwaltung mit.

28.11.2020 – Tag 27 vom lockdown 2

an der Nahe, Butterfassseite, Altstadt

Impfstation nach Bad Sobernheim

Die Landrätin lässt mitteilen, dass die Impfstation in Bad Sobernheim eingerichtet wird. „Wir stehen in abschließenden Gesprächen zur Anmietung des ehemaligen Real-Marktes, um dort die Impfstation einzurichten“, erklärt Landrätin Bettina Dickes. Das Gebäude sei durch seine Größe, aber gerade auch durch Erreichbarkeit und viele Parkmöglichkeiten sehr gut geeignet, hierfür genutzt zu werden.
Darüber hinaus liege Bad Sobernheim in der Mitte des Landkreises und sei damit aus allen Bereichen des Kreises relativ schnell erreichbar.

Nachmittag vor dem 1. Advent, Pauluskirche am Mühlenteich

Corona

Die Kreisverwaltung teilt mit: Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (27.11.2020, 14.00 Uhr) um 13 gestiegen und liegt bei insgesamt 1481.
Aktuell stehen somit 551 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. 22 dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage: 156,8

27.11.2020 – Tag 26 vom lockdown 2

Corona

Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (26.11.2020, 14.00 Uhr) um 47 gestiegen und liegt bei insgesamt 1468.
Aktuell stehen somit 550 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. 22 dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage: 156,8

Neuer Mobil- und Infopunkt am Bahnhof geht am 1. Dezember in Betrieb

Die für Rheinland-Pfalz erste und einmalige Mobilitätsstation verknüpft für Reisende und Pendler verschiedene Verkehrsmittel unter einem Dach und schafft so weitere Anreize für den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad, e-Bike, den ÖPNV und Zugverkehr. Kernstück des Mobil- und Infopunkts (MIP) ist die zirka 820 Quadratmeter große, videoüberwachte Radparkfläche, die durch eine Rampe erreichbar ist. Radparker können wählen zwischen Parkflächen zum Basistarif von 50 Cent pro Tag und Parkflächen für VIB („Very Important Bikes“) zu einem Tarif von 1 Euro pro Tag. Monatskarten gibt es zwischen 8 beziehungsweise 15 Euro und Jahreskarten für 80 beziehungsweise 150 Euro auf Anfrage direkt im MIP.

Mehr lesen

26.11.2020 – Tag 25 vom lockdown 2

15.160 Neuerkrankungen heute; sollte es weniger werden?

Corona

Die Kreisverwaltung teilt mit, dass die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach seit dem letzten Update (25.11.2020, 14.00 Uhr) um 33 gestiegen ist und nun bei insgesamt 1421 liegt.
Aktuell stehen somit 528 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. Fünfzehn dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage: 155,6.

Verschärfung der lockdown-Massnahmen

Der SWR berichtet: Nach langen Beratungen haben sich Bund und Länder auf eine Verlängerung und teilweise Verschärfung der geltenden Corona-Einschränkungen geeinigt. Kanzlerin Merkel verteidigte die Maßnahmen.

Die aktuellen Maßnahmen sollen zunächst bis zum 20. Dezember verlängert werden. Im Handel, bei Kontakten und an Schulen gibt es strengere Regeln. „Wir brauchen noch einmal eine Kraftanstrengung“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am späten Mittwochabend.

Mehr lesen

25.11.2020 – Tag 24 vom lockdown 2

Trauriger Jahresrekord 410 Todesfälle an einem Tag.
Laut n-tv ist es offensichtlich nicht gelungen, die besonders gefährdeten Senioren- und Pflegeheime zu schützen.

Corona

Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (24.11.2020, 14.00 Uhr) um 50 gestiegen und liegt bei insgesamt 1388.
Leider ist zwischenzeitlich eine zehnte mit dem Coronavirus infizierte Person verstorben. Hierbei handelt es sich um einen 64-jährige Frau .
Aktuell stehen somit 525 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. Sechszehn dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage: 175,3.

Erste Beschlüsse der heutigen Konferenz werden bekannt – der lockdown wird verlängert

DPA berichtet, dass sich die Teilnehmer einigten, dass ab 23. Dezember Treffen „im engsten Familien- oder Freundeskreis“ möglich sein sollen, und zwar bis maximal zehn Personen insgesamt. Kinder bis 14 Jahre seien hiervon ausgenommen. Die Ausnahmeregelung soll nach Angaben nunmehr „längstens“ bis zum 1. Januar gelten.
Und n-tv ergänzt, dass der Einzelhandel offen bleibt, aber mit Einschränkungen. In Geschäften mit bis zu 800 Quadratmetern Ladenfläche soll höchstens eine Person pro 10 Quadratmeter erlaubt sein; in größeren Geschäften ab 801 Quadratmeter höchstens eine Person pro 20 Quadratmeter.

24.11.2020 -Tag 23 vom lockdown 2

Angeblich haben sich die Bundesländer-Verantwortlichen auf ein gemeinsames Papier für das Gespräch mit der Bundesregierung am morgigen Mittwoch geeinigt, wie übereinstimmend in der Internetpresse berichtet wird, schon schert ein Bundesland aus der gemeinsamen Linie wieder aus: Schleswig-Holstein.

Und der SWR berichtet, dass „die Infektionszahlen die Stadt Mainz zu neuen Maßnahmen veranlassen. Ab Mittwoch gilt unter anderem eine Maskenpflicht in den Fußgängerzonen der Altstadt und auf dem Bahnhofsvorplatz„.

Corona

Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (23.11.2020, 14.00 Uhr) um 44 gestiegen und liegt bei insgesamt 1338.
Aktuell stehen somit 490 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. Siebzehn dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage: 175,3.

23.11.2020 -Tag 22 vom lockdown 2

Es sind an diesem Morgen in Deutschland 10.864 Neuerkrankungen. Doch ist diese Zahl nicht aussagekräftig, da laut n-tv an Sonntagen und Montagen die Zahlen vergleichsweise gering sind. Am Wochenende werden weniger Proben genommen und dadurch wird auch weniger getestet.

Corona

Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (22.11.2020, 11.00 Uhr) um 50 gestiegen und liegt bei insgesamt 1294.
Aktuell stehen somit 467 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. Sechszehn dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage: 168,9, so die Kreisverwaltung.

22.11.2020 – Tag 21 vom lockdown 2

Heute am Toten-Sonntag sind die Zahlen nicht verlässlich, da Sachsen-Anhalt keine Angaben an Sonntagen veröffentlicht. Es sieht aber nach einer „zarten“ Senkung zum gestrigen Samstag aus.

Doch es gibt auch Schönes auf der Welt

Fotografin: Veronika Tresch

Corona

Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (21.11.2020, 11.00 Uhr) um 10 gestiegen und liegt bei insgesamt 1244.
Aktuell stehen somit 454 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. Dreizehn dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage: 179,7.
Und die Kreisverwaltung teilt weiter mit: Im Zuge der Abstrichaktion in Bad Sobernheim kamen 68 Personen zur Albert-Schweitzer-Kita, um dort das freiwillige Angebot eines Schnelltests der Stabsstelle Corona zu nutzen. Hintergrund des Angebots ist eine Häufung von Infektionen im Bereich der Berliner Straße in Bad Sobernheim.
Das Angebot wurde insbesondere von dort lebenden Familienverbünden nicht angenommen.
Der Hinweis auf das Angebot wurde sowohl in deutscher wie auch in türkischer Sprache an die dort lebende Bevölkerung kommuniziert.
Von den 68 durchgeführten Schnelltests brachten 4 ein positives Ergebnis.