03.12.2021

Nur kurzer Stagnation meldet das RKI wieder eine steigende Inzidenz mit 442,1.

Ab dem heutigen 03. Dezember haben die beiden Bad Kreuznacher Krankenhäuser und das Krankenhaus in Kirn ein allgemeines Besuchsverbot, mit Ausnahme der Palliativ-Abteilung und den Kinder-und Jugendstationen.

Dazu Ministerpräsidentin Dreyer: „Wir müssen die Dynamik der vierten Welle stoppen. Daher gilt ab morgen flächendeckend die 2G-plus-Regel in Innenräumen und die 2G-Regel draußen, wenn nicht dauerhaft eine Maske getragen werden kann. Wir haben heute im Kabinett noch einmal intensiv beraten und entschieden, dass Menschen mit bereits erfolgter Auffrischungsimpfung von der Testpflicht der 2G-plus-Regelung ausgenommen sind. Die Auffrischungsimpfung erhöht den Impfschutz enorm. Sie brauchen dann deshalb beispielsweise für ihren Besuch in einem Restaurant oder beim Betreten eines Fitnessstudios keinen weiteren Test mehr. Der Impfstatus mit der erfolgten Auffrischungsimpfung reicht aus“.
Quelle: Landesregierung