Transsibirische Eisenbahn – in Italien

14.03.2022 – heute bei Facebook:
www.railbook.it
„Holzsitze, Glastüren mit goldenem Finish, Samtbezüge. Es ist der transibirische Zug Italiens.
Auch Ferrovia dei Parchi genannt, entwickelt sie sich entlang einer Route, die je nach Saison unterschiedliche Szenarien bietet, von Sulmona nach Roccaraso durch die Abruzzen.
Die Linie, die unter den zehn des Projektes „Zeitlos Binary“ der FS Foundation gelegt wurde, dreht sich zwischen den Wäldern des Majella-Nationalparks und den Abruzzen-Hügeln.
Mehr als tausend Höhenmeter erreicht, von 328 Metern von Sulmona auf 1.268 Metern von der Station Rivisondoli-Pescocostanzo.

Touranbieter ist: https://www.facebook.com/ferroviadeiparchi

06.03.2022 – Bericht in n-tv:

Diese Reise würde bestimmt Laune machen:
Historische Strecke wiederbelebt – Italiens Transsibirische Eisenbahn fährt wieder

Der Zug fährt Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen 

Quelle: teleaesse.it

Hier kann man Tickets bestellen:
https://www.latransiberianaditalia.com/viaggio-in-treno-storico-a-r/