Was geht?

Nächste Reisen? Erstmal in Kliniken und die Lendenwirbelsäule und die Augen operieren lassen.

In Bezug auf Reisen nutzt mir die Booster-Impfung auch nicht viel, denn bis Ende Mail stehen keine Reisen an. Ich soll mich schonen, besonders die Augen.
Die Corona-Inzidenz in Deutschland ist noch sehr hoch und es gibt bis zum Frühlingsanfang noch viele Einschränkungen. Diese sind inzwischen bis auf ganz wenig Punkte, wo noch Maskenpflicht besteht (Klinik, Arztpraxis, Bus, Zug), aufgehoben.

Konkret gibt es vier Vorhaben in 2022:
Über Pfingsten nach München
Kurztrip nach Malaga
Documenta in Kassel
Urlaub in Kisslegg

Ausserdem steht fest, dass im Sommer Familienbesuch ins Haus steht aus Australien.

Pilgern ist trotz der Rückschläge und Einschränkungen in den Jahren 2020 und 2021 immer noch in meinem Herzen.
Verlocken würde mich der Kinzigtaler Jakobsweg.

Neu in den Focus gerückt war die Bahnfahrt von St. Petersburg auf die Krim … und wegen der starken Spannungen zwischen der Russischen Föderation und der Ukraine und der Nato incl. Deutschland ist an diese Reise derzeit nicht möglich. Inzwischen ist Krieg in der Ukraine und an Reisen nicht zu denken.

Das Foto zeigt den Zugang zu einer Gasse in der Unterstadt in Wangen im Allgäu.